Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

News

20.12.2013

Wie viel Zeit bleibt uns?

30 Jahre sind eine lange Zeit. Ich werde vielleicht eine Familie haben, vielleicht auch nicht, werde Dinge vergessen und verdrängt, werde gearbeitet und hoffentlich auch Dinge genossen haben. Vielleicht habe ich Erfolg im Beruf, vielleicht werde ich auch bei McDonalds arbeiten - wenn es Fast Food dann noch gibt.

20.12.2013

Liebe María,

Von dir weiss ich nur, dass du in einem Land ausserhalb von Europa, ausserhalb der Alpen aufwächst. Du hast eine grosse Familie und wahrscheinlich viele Freundinnen, aber ich weiss nicht einmal, ob du zur Schule gehen kannst.

20.12.2013

Liebe Frau Mpe-Nke,

Ich habe gehört, dass Ihr Dorf abgerissen werden soll. Das ist furchtbar schade! Ich kann mich noch sehr gut an die wenigen Tage erinnern, die ich dort verbracht habe: die blau bemalten Häuser, die imposanten grossen Bäume, die einen Ring um die Lichtung bilden und fast wie ein Monument daran erinnern, wie heilig Ihr von der Welt des Wirtschaftswachstums und der Widersprüche abgeschnittenes Dorf ist. Ein Garten Eden...

20.12.2013

Blick vom Patscherkofel

Die Sonne geht gerade unter. Ich sitze im braunen und dürren Gras, das nur noch selten auf dem Patscherkofel zu finden ist. Durch die Umweltverschmutzung und die Klimaerwärmung hat die Natur deutlich an Schönheit verloren: Blumen stehen nur noch vereinzelt im Schatten der Bäume, die wiederum nur wenige Blätter haben. Das Gras ist vertrocknet und knirscht wie Laub im Herbst, wenn man darauf geht. Viele halten Abstand zu den kleinen Fleckchen Wiese, um wenigstens das bisschen, was davon übrig geblieben ist, zu schonen. Steinböcke, Adler und andere Tiere, die hoch oben in den Alpen lebten, kennt die jüngste Generation der Menschen nicht mehr.

13.12.2013

Auftakt zum Jahr der Alpenstädte 2014

Am internationalen Tag der Berge, 11. Dezember 2013, lancierten 15 Städte aus dem Alpenraum offiziell das "Jahr der Alpenstädte 2014". Es geht um Jugendliche, die grenzübergreifend zusammenarbeiten, Gemeinderäte, die sich gegenseitig besuchen und einen alpenweiten Fotowettbewerb zur Lebensqualität in den Alpenstädten.

13.12.2013

Wir sind die Makroregion Alpen

Am 19. Dezember 2013 entscheidet der Europäische Rat, ob es eine europäische Strategie für den Alpenraum geben soll. Staaten und Regionen feilen seit Monaten an einem entsprechenden Vorschlag - und lassen VertreterInnen der Zivilgesellschaft aussen vor. Warum die Makroregion Alpen die Wissenschaft, NGOs und Gemeinden braucht.

13.11.2013

Alpenstaaten schmieden Allianzen

Österreich, Slowenien, Südtirol und die Schweiz bekräftigen ihren Willen zur Zusammenarbeit in Fragen der Bergpolitik mit zwei neuen Abkommen. Wo zukünftig gemeinsame Sache gemacht wird.

24.10.2013

Musikalische Grenzgänger

Sprache, Lebenswelt und 800 Kilometer trennen die beiden Orchester Tétras Lyre und Miner's Brass Band. Im November geben sie ihr erstes gemeinsames Konzert in Frankreich. Jetzt schon erzählt ein Kurzfilm was passiert, wenn 90 talentierte MusikerInnen, zum Teil sehr jung, zum Teil geistig beeinträchtigt, zusammen auf der Bühne stehen.

24.10.2013

Annecy führt Alpenstädte

Die Alpenstadt des Jahres 2012, Annecy, übernimmt den Vorsitz des Vereins "Alpenstadt des Jahres". Über die neue Führung des Netzwerks.

24.10.2013

Alpenstädte bauen für die Zukunft

Der Verein "Alpenstadt des Jahres" setzt sich mit dem internationalen Projekt Alpstar für mehr Klimaschutz ein - und zeigt vorbildhafte Architektur in den Alpenstädten des Jahres.

Chamonix GapChambéryBrig-GlisSondrioSonthofenHerisauTrentoBozenBad ReichenhallBad AusseeBellunoVillachMariborIdrija Annecy Lecco Tolmezzo Tolmin karte_alpen.png

 

 

 

 
Benutzerspezifische Werkzeuge